Aufrufe
vor 4 Monaten

Geschäftsbericht 2018/2019

  • Text
  • Akademie
  • Wirtschaftsrecht
  • Verbandes
  • Verband
  • Thema
  • Mitglieder
  • Bonn
  • Stbin
  • Arbeitskreis
  • Mitglied
Geschäftsbericht 2018/2019

Geschäftsbericht 2018/2019 I Steuerberater-Verband e.V. Köln I Presse- und Öffentlichkeitsarbeit PRESSE- UND ÖFFENTLICHKEITSARBEIT Presseaktivitäten und -spiegel Steuerberater-Verband e.V. Köln Akademie für Steuer- und Wirtschaftsrecht Die Expertise des Steuerberater-Verbandes Köln wurde im Geschäftsjahr 2018/2019 sowohl von der Lokalpresse als auch von den Fach- und Wirtschaftsmedien zu sehr unterschiedlichen Themen eingeholt. Highlights der Presseaktivitäten waren die Interviews mit Präsident Elster zum Thema Sachspenden: Nach der Wirtschaftswoche und der Welt am Sonntag nutzten auch die Tagesthemen und RTL West die Gelegenheit, hierzu seine sachkundigen und sehr engagierten Statements einzuholen. Präsident Elster klärte in diesen Interviews die Frage, warum es für Unternehmen meist kostengünstiger ist, überschüssige Ware zu entsorgen, als sie an Bedürftige zu spenden. Er bezeichnete es als „ein echtes Dilemma, dass auf Sachspenden Umsatzsteuer gezahlt werden muss“, und appellierte an die Politik, diesen Missstand zu ändern. Schwerpunkte der Pressearbeit sind weiterhin die Veranstaltungen des Verbandes: Dass (der damals noch amtierende) DFB-Präsident Reinhard Grindel vor Steuerberatern anlässlich des Kölner Verbandstages 2018 sprach, war für den Deutschlandfunk Anlass für einen ausführlichen Bericht. Auch der Kölner Stadt-Anzeiger und die Kölnische Rundschau berichteten unter der Headline „Fußball als das letzte Lagerfeuer“ über Grindels Äußerungen zu der gesellschaftlichen Bedeutung des Sports. Der traditionelle Neujahrsempfang 2019 im Excelsior Hotel Ernst war auch dem Express eine Notiz mit Foto wert, und der Kölner Stadt-Anzeiger berichtete, dass sich der Präsident des Steuerberater-Verbandes in seiner Ansprache besorgt zeigte „angesichts der vielfältigen Krisenzeichen unserer Zeit“. Die Kölnische Rundschau zitierte sowohl Präsident Elster zum Thema Grundsteuer als auch den Gastredner, WDR-Intendant Tom Buhrow, der um Verständnis für die Rundfunkgebühren warb. Ein weiteres Thema in der Ansprache des Präsidenten war die auch im nationalen Bereich diskutierte Mitteilungspflicht zu Steuergestaltungen. Den diesjährigen Finanzgerichtstag nahm die Kölnische Rundschau zum Anlass für ein ausführliches Interview mit Präsident Elster, das auch im General-Anzeiger abgedruckt wurde. Aktuelle und für den Bürger relevante Änderungen im Steuerrecht, die Digitalisierung und natürlich die Grundsteuer waren die wichtigsten Themen dieses Beitrags. „Steuererklärung kann etwas bringen“, so wurde Vizepräsident StB Harald Patt in einer Veröffentlichung der Verbraucherzentrale NRW zitiert, in der es um Kindergeld, aber auch um steuerliche Vorteile für Auszubildende und Studierende ging. Zum Thema Ausbildung der Steuerberater kam Präsident Elster noch im Frühjahr in einem Beitrag des Handelsblatts über die besten Steuerberater und Wirtschaftsprüfer zu Wort: Hierin bezeichnete er den „Karriereweg mit oder ohne Uni als Ochsentour: Die Bestehensquoten liegen deutlich unter 50 Prozent. Dies hält junge Menschen von einer entsprechenden Ausbildung ab“. In derselben Ausgabe stellte Hauptgeschäftsführer Dr. Dominik Scheuerer fest, dass „die Anforderungen der Mandanten steigen: Unternehmen möchten ihre Daten digital an den Steuerberater übermitteln und ständig darauf zugreifen.“ Stabile Grundpfeiler der Presseaktivitäten waren auch im letzten Geschäftsjahr die beliebten Telefonaktionen des Verbandes. Im Rahmen von regionalen Medienkooperationen werden sie seit vielen Jahren mit den wichtigsten und größten Tageszeitungen im Regierungsbezirk Köln durchgeführt. Sowohl der Kölner Stadt-Anzeiger / die Kölnische Rundschau und der Express, als auch der Bonner General-Anzeiger und die Aachener Zeitung / Aachener Nachrichten nehmen die begehrten Serviceleistungen des Steuerberater-Verbandes Köln gerne und regelmäßig wahr. Die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit wird seit 2008 von Antonie Schweitzer, pr cologne, kompetent betreut. Sie schreibt die Pressemitteilungen, pflegt die Medienkontakte und begleitet zahlreiche Veranstaltungen des Verbandes und seiner Bezirke. Im Bereich der internen Kommunikation ist sie weiterhin als Autorin für die VerbandsNachrichten und Social-Media-Aktivitäten tätig. 22

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit I Steuerberater-Verband e.V. Köln I Geschäftsbericht 2018/2019 Akademie für Steuer- und Wirtschaftsrecht Steuerberater-Verband e.V. Köln WirtschaftsWoche / 08.06.2018 23

Publikationen

Seminar- und Veranstaltungsübersicht 02 I 2020
Steuerberaterlehrgang 2020
Steuerfachwirtprüfung - Vorbereitungslehrgang auf die Qualifikationsprüfung
Vorbereitungslehrgang auf die Prüfung zum/zur Steuerfachangestellten