Aufrufe
vor 1 Jahr

VerbandsNachrichten 1 I 2018

  • Text
  • Koeln
  • Steuerberater
  • Verbandsnachrichten
VerbandsNachrichten 1 I 2018

VerbandsNachrichten 1/2018 I Aus dem Verbandsleben Kölnische Rundschau / 17.01.2018 Personen Medien Themen Termine StBin Sabine Thieler Deutschlandfunk (DLF) Ferienwohnungen in Deutschland 19.10.2017 P. Elster Kabinett Verbandstag 04/2017 P. Elster Kölnische Rundschau Verbandstag 15.11.2017 P. Elster Kölnische Rundschau Neujahrsempfang 15.01.2018 VP Patt, VM Nottelmann, VM Offermanns Kölner Stadt-Anzeiger Höhere Freibeträge - Im Steuerrecht hat es einige Neuerungen gegeben - Expertenrat 17.01.2018 VP Patt, VM Nottelmann, VM Offermanns Kölnische Rundschau Höhere Freibeträge - Im Steuerrecht hat es mit Jahresbeginn einige Neuerungen gegeben - Experten geben Rat 17.01.2018 P. Elster Kölner Stadt-Anzeiger Neujahrsempfang 20.01.2018 P. Elster Welt am Sonntag Neujahrsempfang 27.01.2018 18

24. RÜGENER STEUERFACHTAGE 21. Juni bis 23. Juni 2018 Die bekannten Rügener Steuerfachtage befassen sich auch im Jahr 2018 wieder mit den Brennpunkten aktueller Entwicklungen. Der erste Seminartag gehört der Umsatzsteuer. Das Umsatzsteuerrecht begeht in 2018 ein Doppeljubiläum: 100 Jahre Umsatzsteuer und 50 Jahre „Mehrwertsteuersystem“. Ob es Gründe für eine Feier gibt, ist vor dem Hintergrund aktueller europäischer Entwicklungen sowie möglicher Änderungen in der Rechtsprechung unklar. Die entsprechenden Risiken werden dargestellt und wirkungsvolle Handlungsoptionen aufgezeigt. Erbschaft- und ertragsteuerliche Folgen im Bereich der Unternehmensnachfolge spielen im Beratungsalltag eine große Rolle. Wichtige Neuerungen und wertvolle Beratungshinweise werden am zweiten Seminartag ausführlich besprochen. Gerade bargeldintensive Betriebe wie z.B. Bäcker, Metzger, Wirte, aber auch Apotheken sind im besonderen Fokus der Finanzverwaltung. Neben der Betriebsprüfung zeigt auch die Steuerfahndung hier verstärktes Interesse. Die Dozenten nehmen dies zum Anlass, am dritten Tag grundlegend, aber auch aktuell die Folgen einer Außenprüfung aus steuerrechtlicher wie aus strafrechtlicher Sicht anhand von Praxisfällen zu durchleuchten. Veranstaltungsort: Travel Charme Kurhaus Binz, Strandpromenade 27, 18609 Binz. DONNERSTAG, 21. JUNI 2018, 9.00 BIS 16.15 UHR Thema: Jubiläum Umsatzsteuer – ein Grund zu feiern? Referent: Prof. Rolf-Rüdiger Radeisen • 50 Jahre Mehrwertsteuersystem: Rechnungen und kein Ende – Vorsteuerabzug oder nicht? Zusammenhang von Eingangsleistung und Ausgangsleistung • Soll- oder Istbesteuerung: Möglichkeiten der Istbesteuerung. Uneinbringlichkeit als Element der Sollbesteuerung • Von der Gründung zum „großen“ Unternehmer: - Überlegungen zur Gründung eines Unternehmens - Probleme der Kleinunternehmerbesteuerung • Alter Wein in neuen Schläuchen – und neue Herausforderungen: - Pläne der Kommission für den Binnenmarkt - Zertifizierter Steuerpflichtiger – Herausforderung für den Berufsstand • Weitere aktuelle Entwicklungen aus Rechtspr., Verwaltung und ggf. Gesetzgebung FREITAG, 22. JUNI 2018, 9.00 BIS 16.00 UHR Thema: Aktuelle Entwicklungen bei der Unternehmensnachfolge aus ertrag- und erbschaftsteuerlicher Sicht Referent: Prof. Dr. Bert Kaminski • Gesellschafter-Darlehen bei Personengesellschaften nach Gesellschafter-Wechsel • Aktuelle Entwicklungen beim Nießbrauch • Neue Gestaltungsmöglichkeiten bei der Unternehmensnachfolge durch die Realteilung • Darlehen der Gesellschaft an den Gesellschafter • Aktuelle Zweifelsfragen bei der Verlustnutzung von Kapitalgesellschaften • Koordinierter Erlass zur Begünstigung von Betriebsvermögen vom 22.06.2017 • Überlegungen zur Nutzung der Reinvestitionsklausel (§ 13b Abs. 5 ErbStG) • Steuerfalle: § 13b Abs. 2 Satz 2 ErbStG • Aktuelle Rechtsprechung zur Unternehmensnachfolge Das Seminar ist zum Nachweis der Pflichtfortbildung für Fachberater Unternehmensnachfolge (5 Std. 20 Min.) geeignet. SAMSTAG, 23. JUNI 2018, 9.00 BIS 14.45 UHR Thema: Steuerliche und strafrechtliche Folgen einer Außenprüfung unter besonderer Berücksichtigung der bargeldintensiven Betriebe Referenten: RiBFH Prof. Dr. Gregor Nöcker (vormittags) und RiAG Dr. Sabine Grommes (nachmittags) I. Verprobungen und Schätzungen im Steuerrecht • Die „richtige“ Kassenführung nach § 158 AO • Widerlegung der Richtigkeitsvermutung durch Verprobungen (Zeitreihenvergleich, mathematisch-statistische Verfahren, Schnittstellenprüfungen) • Relevanz der Gewinnermittlungsarten • alte und neue Schätzungsmethoden (Quantils-Schätzungen, Schnittstellenprüfungen) • Typische Einwendungen der Steuerpflichtigen versus Verfahrensrecht • Einspruch, Klage, Nichtzulassungsbeschwerde und Revision in Schätzungsfällen II. Schätzungen im Strafrecht • Strafrechtliche Folgen der fehlerhaften Kassenführung • Auswirkungen des „in dubio pro reo“ - Grundsatzes • Schätzungen im Strafprozess, auch bei Übernahme steuerlicher Schätzungen • Verständigung im Strafverfahren und tatsächliche Verständigung im Steuerverfahren • Steuerliche Folgen des Strafverfahrens Änderungen des Programms aus aktuellem Anlass sind möglich. Weitere Informationen – begrenztes Zimmerkontingent im Travel Charme Kurhaus Binz vorhanden – finden Sie unter: www.stbverband-koeln.de/ruegen

Publikationen

Seminar- und Veranstaltungsübersicht 02 I 2020
Steuerberaterlehrgang 2020
Steuerfachwirtprüfung - Vorbereitungslehrgang auf die Qualifikationsprüfung
Vorbereitungslehrgang auf die Prüfung zum/zur Steuerfachangestellten