Aufrufe
vor 10 Monaten

VerbandsNachrichten 1 I 2019

  • Text
  • Koeln
  • Steuerberater
  • Verbandsnachrichten
VerbandsNachrichten 1 I 2019

VerbandsNachrichten 1/2019 I Aus der Finanzverwaltung AUS DER FINANZVERWALTUNG Behördeninformationen Folgende Finanzämter haben neue Telefonverzeichnisse etc. herausgegeben, die unter StBdirekt heruntergeladen oder mit beigefügtem Revers oder per E-Mail unentgeltlich bei der Geschäftsstelle angefordert werden können: Finanzamt Verzeichnis Finanzamt Bonn-Innenstadt Telefonverzeichnis, Stand 10.12.2018 Finanzamt Erkelenz Geschäftsverteilung, Stand 01.12.2018 Finanzamt Geilenkirchen Schnellübersicht-Geschäftsverteilung, Stand 01.02.2019 Im Übrigen können die Telefonverzeichnisse der Finanzämter auch über die Internetseiten der Finanzverwaltung – www.finanzamt-nrw.de – abgerufen werden. PERSONALIA Veränderungen Seit dem 01. September 2018 ist Andrea Schwalbach neue Vorsteherin des Finanzamts Bonn-Innenstadt. Sie übernahm die Nachfolge von Rolf-Friedrich Gras, der das Finanzamt mehr als sieben Jahre leitete und am 30. Juli 2018 in den Ruhestand ging. StB Reinhard Verholen aus Kalkar wurde von der Mitgliederversammlung der Steuerberaterkammer Düsseldorf am 30. Oktober 2018 einstimmig zum Präsidenten der Kammer wiedergewählt. In der konstituierenden Vorstandssitzung am 13. November 2018 wurden StB/WP Axel Klomp, Mönchengladbach, StB/vBP Franz Plankermann, Düsseldorf, StB/WP Ulrich Reimann, Wuppertal, in ihren Ämtern als Vizepräsidenten bestätigt. Zum neuen Vizepräsidenten wurde StB/WP Carsten Nicklaus, Krefeld, gewählt. Anlässlich der Mitgliederversammlung des Verbandes Freier Berufe im Lande Nordrhein-Westfalen am 20. November 2018 wurde der Vorstand des VFB neu gewählt. Da der bisherige Vorsitzende Hanspeter Klein nach drei Amtsperioden nicht für eine Wiederwahl zur Verfügung stand, wurde der Allgemeinmediziner Bernd Zimmer, Wuppertal, einstimmig zu seinem Nachfolger gewählt. 60

Personalia I VerbandsNachrichten 1/2019 Mit Wirkung vom 29. November 2018 hat der Bundespräsident eine Richterin und zwei Richter am Bundesfinanzhof zu Vorsitzenden Richtern des Gerichts ernannt. Prof. Dr. Jutta Förster, Dr. Peter Brandis und Meinhard Wittwer erhielten heute in Berlin ihre Ernennungsurkunden. Prof. Dr. Förster wurde am 02. Juli 2007 zur Richterin am Bundesfinanzhof ernannt. Seitdem ist sie Mitglied des X. Senats, dessen Zuständigkeit die Besteuerung von Einzelgewerbetreibenden sowie Streitfälle in den Bereichen der Sonderausgaben und der Alterseinkünfte umfasst. Sie ist seit 01. Juli 2018 Mitglied im Großen Senat des Bundesfinanzhofs und seit April 2011 Honorarprofessorin an der rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Osnabrück. Sie übernimmt den Vorsitz im X. Senat, dessen Zuständigkeiten sich nicht verändern. Dr. Brandis wurde am 17. August 2005 zum Richter am Bundesfinanzhof ernannt. Dr. Brandis gehörte seitdem dem I. Senat an, der insbesondere für Körperschaftsteuerrecht und Internationales Steuerrecht zuständig ist. Seit 18. März 2016 war er Vertreter des Senatsvorsitzenden. Im Bundesfinanzhof nimmt Dr. Brandis zusätzlich die Funktion eines Richters für Angelegenheiten der Bibliothek wahr, der zugleich den Pressesprecher des Gerichts vertritt. Dr. Brandis übernimmt den XI. Senat, der für Umsatzsteuer und Körperschaftsteuer zuständig ist. Wittwer wurde am 02. Oktober 2006 zum Richter am Bundesfinanzhof ernannt. Im Bundesfinanzhof war Wittwer bisher Mitglied in dem insbesondere mit der Besteuerung von Personengesellschaften befassten IV. Senat und war seit 16. September 2013 zugleich Stellvertreter des Vorsitzenden. Wittwer gehörte mehrere Jahre dem Präsidium des Bundesfinanzhofs an. Er übernimmt den VI. Senat, der für Lohnsteuer, außergewöhnliche Belastungen sowie Land- und Forstwirtschaft zuständig ist. Mit Wirkung ab 01. Februar 2019 hat die Leitung der beiden Abteilungen der OFD NRW gewechselt: Finanzpräsidentin Marion Michaelis (bisher Leiterin der Steuerabteilung) wird künftig die Zentralabteilung leiten. Finanzpräsident Edgar Alfes (bisher Abteilungsleiter Z) übernimmt die Leitung der Steuerabteilung. Attila Gerhäuser, LL.M. (34), bisher Leiter des Europabüros des Verbandes der Chemischen Industrie in Brüssel, wurde zum 01. Januar 2019 zum Geschäftsführer des DStV bestellt. Nach dem Studium der Politikwissenschaften in Deutschland und im Ausland sammelte er reichhaltige Erfahrungen als Praktikant und Stipendiar in internationalen Organisationen, ehe er 2014 in das Europabüro Brüssel des Verbandes der chemischen Industrie kam, das er seit Januar 2017 leitete. Rechtsanwalt Christian Michel (49) wurde zum 01. Januar 2019 zum Referatsleiter „Recht und Berufsrecht“ beim Deutschen Steuerberaterverband e.V. (DStV) berufen. Christian Michel gehört dem Referat seit 2008 an. Das Referat hat insbesondere die Aufgabe, Stellungnahmen des DStV zu erarbeiten, Vertretungen bei berufsrechtlichen Fragen wahrzunehmen, aber auch perspektivische Arbeit im Berufsrecht zu leisten. 61

Publikationen

Steuerberaterlehrgang 2020
Vorbereitungslehrgang 1 I 2020 auf die Prüfung zum/zur Steuerfachangestellten