Aufrufe
vor 2 Jahren

VerbandsNachrichten 2 I 2018

  • Text
  • Koeln
  • Verbandsnachrichten
  • Steuerberater
VerbandsNachrichten 2 I 2018

VerbandsNachrichten 2/2018 I Aus dem Verbandsleben Präsident Elster trifft den Bundestagsabgeordneten Markus Herbrand Am 04. Mai 2018 fand ein Gespräch mit dem Bundestagsabgeordneten Markus Herbrand, FDP, der auch Berufsangehöriger und Mitglied des Verbandes ist, in den Räumlichkeiten des Verbandes statt. Hintergrund des Gesprächs war der Austausch über anstehende steuerpolitische Anliegen und aktuelle steuerrechtliche Thematiken. Unter anderem war der aktuelle Stand der Deregulierungsbestrebungen der EU Thema, sowie die künftige Besetzung der Ministerien des BMF und BMWi. Weiteres Thema waren die Steuerberaterprüfungen der vergangenen Jahre, die allesamt durch hohe Durchfallquoten auffielen. Weiteren Raum nahmen die gesetzlichen sowie durch Rechtsprechung festgestellten Beschränkungen des Tätigkeitsbereichs von Steuerberatern ein, vor allen Dingen im Bereich von Statusfeststellungsverfahren sowie in sonstigen Annexbereichen. Abschließend thematisierte man das aktuelle Verhältnis der Beraterschaft zur Verwaltung sowie die Bestrebungen des Landes NRW, neue Mitarbeiter für den öffentlichen Bereich zu gewinnen, wobei direkt Steuerfachangestellte sowie Rechtsanwaltsfachangestellte angesprochen werden. Ein politischer Ausblick zur künftigen Gestaltung der Grundsteuer rundete das Gespräch ab, indem in zahlreichen Punkten starke Einigkeit zwischen den Gesprächspartnern bestand. Das Gespräch wurde begleitet durch HGF Dr. Scheuerer sowie Frau Doris Hammer, Wahlkreisbüro des Abgeordneten Herbrand. DStV-Präsident StB/WP Harald Elster, MdB StB Markus Herbrand (FDP-Bundestagsfraktion) Gehalts- und Praxiskostenumfrage 2018 – Teilnahme letztmals möglich Zu den meistgefragten Dienstleistungen des Verbandes gehört die Auskunft über im Berufsstand aktuell gezahlte Durchschnittsgehälter: betr. angestellte Steuerberater, Steuerfachwirte, Hochund Fachhochschulabsolventen, Freie Mitarbeiter, Sekretariat, Auszubildende und Steuerfachangestellte. Ein wesentliches Ergebnis der zuletzt vor zwei Jahren, in 2016, durchgeführten Umfrage war, dass die durchschnittlichen Gehälter, bei deren Berechnung von der Berufserfahrung abgesehen wird, bei allen Angestellten durchweg überhaupt gestiegen waren. Im Mehrjahresvergleich der vergangenen ca. 15 Jahre ergeben sich jedoch immer wieder Schwankungen. Nicht immer konnten die durchschnittlichen Gehaltssteigerungen über die Jahre hinweg gehalten werden. Dies unter anderem macht deutlich, dass die Umfrage etwa alle zwei Jahre aktualisiert werden muss. Im Hinblick auf die Gehälter der Steuerfachangestellten wird eine Differenzierung nach Verbandsbezirken vorgenommen, – vorausgesetzt, die Teilnahmequote lässt dies als sinnvoll erscheinen. Zurzeit ist die Teilnahmequote noch nicht zufriedenstellend, so dass wir die Teilnahmefrist noch einmal verlängern. Die Teilnahmefrist wird letztmals bis zum 15. Juli 2018 verlängert. Wir werden die Auswertungen während der Sommerferien erstellen und danach versenden. 10

Aus dem Verbandsleben I VerbandsNachrichten 2/2018 Allen Teilnehmern der Umfrage, jedoch nur diesen, werden die Auswertungen unentgeltlich zugesendet. Neben einem Tabellenband, der die aktuellen Gehaltsangaben enthält, erstellen wir einen Mehrjahresvergleich, den wir ebenfalls allen Teilnehmern zusenden. Nur Angaben zu Gehältern oder Umsätzen werden als Teilnahme gewertet; z.B. das bloße Ausfüllen mit Personalia genügt nicht. Wer noch nicht teilgenommen hat, kann die Links in unseren mehrfach versendeten E-Mails mit der Betreffzeile „Gehaltsund Praxiskostenumfrage 2018“ nutzen – diese Links führen anonymisiert unmittelbar in das Rechenzentrum des Institutes für Handelsforschung, welches die Auswertungen durchführt – oder einen der Fragebögen manuell ausfüllen und uns zusenden. Dieser Ausgabe der VerbandsNachrichten liegt noch einmal der Fragebogen bei. 2016 Gehalts- und Praxiskostenumfrage WIE VIELE MITARBEITER SIND IN DEN STEUERKANZLEIEN BESCHÄFTIGT (ohne Auszubildende und Gesellschafter)? Die durchschnittliche Anzahl der Vollzeitmitarbeiter ist weitgehend konstant geblieben. Im Durchschnitt beschäftigen die Kanzleien im Jahr 2016 5,0 Vollzeitmitarbeiter. Dagegen ist ein erheblicher Anstieg der Zahl der Teilzeitbeschäftigten zu verzeichnen. Gemessen am Durchschnitt der Befragung des Jahres 2014 sind allein bei den Teilnehmern der aktuellen Befragung insgesamt rund 130 neue (Teilzeit-)Stellen geschaffen worden. Demgegenüber ist bei den Vollzeitstellen ein Rückgang Summe / Durchschnittt um rund 19 Stellen zu verzeichnen, so dass unter dem Strich ein dennoch deutlich positiver Saldo verbleibt. Im Vergleich zu 2006 ist sowohl für Vollzeit- als auch für Teilzeitkräfte ein deutlicher Zuwachs an Arbeitsplätzen zu verzeichnen. Diese Entwicklung korrespondiert mit dem vom Institut der Freien Berufe ermittelten Trend, dass immer mehr Freiberufler immer mehr Mitarbeiter beschäftigen. Da in 2003 Teilzeitmitarbeiter nicht erfasst worden sind, ist diese Spalte entfallen. 2006 2009 2012 2014 2016 Beteiligung 301 215 251 73 194 Vollzeitmitarbeiter 1220 808 1175 1381 973 Durchschnitt 4,1 3,8 4,7 5,1 5,0 Beteiligung 327 220 283 302 216 Teilzeitmitarbeiter 924 628 890 1021 861 Durchschnitt 2,8 2,9 3,1 3,4 4,0 Teilzeitmitarbeiter Vollzeitmitarbeiter Im Hinblick auf die besondere Bedeutung derartiger Umfragen für den Berufsstand dürfen wir um möglichst zahlreiche Teilnahme bitten. 2006 2009 2012 2014 2016 Rückblick auf den Mehrjahresvergleich 2016: Der Berufsstand schafft Arbeitsplätze 05 Tagungsorte – Hotelübersichten, Anfahrten, Parkplätze Die Akademie für Steuer- und Wirtschaftsrecht des Steuerberater-Verbandes GmbH führt ihre Veranstaltungen nicht nur im eigenen Hause in der Von-der-Wettern-Straße 17, 51149 Köln, sondern auch in renommierten Hotels und Tagungszentren im Regierungsbezirk Köln durch. Die dieser Ausgabe der VerbandsNachrichten beiliegende Übersicht beschreibt unsere Tagungsorte und gibt auch hilfreiche Hinweise zu der Frage nach Parkplätzen. Veranstaltungsorte und Parkhinweise Veranstaltungsorte und Parkhinweise Ein kostenpflichtiger Akademie für Steuer- und AGIT Technologiezentrum Wirtschaftsrecht Dennewartstraße 25-27, Von-der-Wettern-Straße 17, 52068 Aachen Kranz Parkhotel Leonardo Hotel Köln 51149 Köln Parkhinweis: Mühlenstraße 32-44, Dürener Straße 287, 50935 Köln Parkhinweis: Auf der Dennewartstraße ist aus-5372reichend öffentlicher Parkraum Parkhinweis: Siegburg Ein Parkplatz ist direkt vor dem Gebäude vorhanden, weitere vorhanden. Unter dem TZA befin-Parkhinweisdet sich zudem eine Tiefgarage. Zahlreiche Parkplätze stehen befindet sich in unmittelbarer Ein kostenpflichtiger Parkplatz Parkmöglichkeiten befinden sich in unmittelbarer Nähe (kostenfrei). Beides ist kostenpflichtig. hinter dem Haus und in der Tiefgarage bereit (Selbstzahler). www.leonardo-hotels.de/ Nähe. www.akademie-stuw.de www.agit.de www.kranzparkhotel.de leonardo-royal-hotel-koeln-amstadtwald Düren´s Post Hotel Eurogress Aachen Josef-Schregel-Straße 36, Monheimsallee 48, 52062 Aachen 52349 Düren M. Schumacher Kart & Stadthalle Bad Godesberg Parkhinweis: Event Center Koblenzer Straße 80, 53177 Bonn Parkhinweis: Das Parkhaus befindet sich in Michael Schumacher Str. 5, Kostenfreie Parkplätze befinden unmittelbarer Nähe zum Eurogress, 50170 Kerpen Parkhinweis: sich hinter dem Haus auf dem verfügt über 600 Parkplätze und Der Parkplatz „Rigal‘sche Wiese“ Parkdeck und der Tiefgarage. ist über die Monheimsallee zu Parkhinweis: befindet sich gegenüber der Stadthalle (Selbstzahler). www.posthotel-dueren.de erreichen (Selbstzahler). Es sind ausreichend kostenfreie www.eurogress-aachen.de Parkplätze vor dem Gebäude www.stadthalle-badgodesberg.de vorhanden. www.ms-kartcenter.de Friendly Cityhotel Oktopus Geißbockheim Zeithstraße 110, 53721 Siegburg Franu-Kremer-Allee 1-3, 50937 Köln Stadthalle Heinsberg Telekom Dome Parkhinweis: Apfelstraße 60, 52525 Heinsberg Basketsring 1, 53123 Bonn Ein kostenfreier Parkplatz steht Parkhinweis: direkt vor dem Gebäude zur Verfügung. unmittelbarer Nähe vorhanden. Ein öffentlicher Parkplatz ist in Kostenpflichtige Parkmöglich- Kostenfreie Parkplätze sind in Parkhinweis: Parkhinweis: www.friendly-cityhotelsiegburg.de in 2-3 Minuten zu erreichen Telekom Dome. Kostenfreie www.geissbockheim-fckoeln.de unmittelbarer Nähe fußläufig keiten befinden sich direkt am (Selbstzahler). Parkplätze befinden sich im www.stadthalle-heinsberg.de Bereich der Hardtberghalle. www.telekom-baskets-bonn.de Hotel Eden am Dom Kardinal Schulte Haus Am Hof, 12-14, 50667 Köln Overather Straße 51-53, 51429 Bergisch Gladbach Parkhinweis: Es sind mehrere öffentliche Parkhinweis: Parkhäuser in der näheren Es stehen ausreichend Parkplätze Umgebung vorhanden zur Verfügung (Selbstzahler). (Selbstzahler). www.tagen.erzbistum-koeln.de/ www.hotel-eden.de ksh/ Akademie für Steuer- und Wirtschaftsrecht Von-der-Wettern-Straße 17 · 51149 Köln Telefon: 02203 99320 · Telefax: 02203 993222 www.akademie-stuw.de · info@akademie-stuw.de Registrier-Nr. 483326 Akademie für Steuer- und Wirtschaftsrecht Von-der-Wettern-Straße 17 · 51149 Köln Telefon: 02203 99320 · Telefax: 02203 993222 www.akademie-stuw.de · info@akademie-stuw.de Registrier-Nr. 483326 11

Publikationen

Steuerfachwirtprüfung - Vorbereitungslehrgang auf die Qualifikationsprüfung
Vorbereitungslehrgang auf die Prüfung zum/zur Steuerfachangestellten
Steuerberaterlehrgang 2020
Mitglieder werben Mitglieder
Flyer Arbeitskreis Junge Steuerberater
Referentenentwurf des Bundesministeriums der Finanzen