Aufrufe
vor 10 Monaten

VerbandsNachrichten 3 I 2019

VerbandsNachrichten 3 I 2019

Die digitale Revolution

Die digitale Revolution bedeutet… Stotax First …Wahrheit! Stotax First Preis mtl. € 138,- zzgl. USt. Für fünf Nutzer ISBN 978-3-08-140500-1 Nutzungsdauer mind. 1 Jahr www.stotax-first.de Das Premium-Fachportal für eine fachübergreifende, anspruchsvolle Beratung auf höchstem Niveau im Steuerrecht, Bilanzrecht, Arbeits- und Sozialversicherungsrecht und den angrenzenden Rechtsgebieten. Von Profis für Profis! Leuchtturmtitel EStG Kommentar | Korn; AO FGO Kommentar | Gosch; Umwandlungsrecht Kommentar | Widmann | Mayer; EStG eKommentar | Fuhrmann | Kraeusel | Schiffers; eNews Steuern; kösdi; EFG; BStBl; Steuerberater Branchenhandbuch; Mandanteninformation Steuerblick Insgesamt 10 Kommentare der Grünen Reihe, 17 eKommentare, 12 Zeitschriften, 8 Handbücher, 8 Lexika, 4 Jahrbücher, 7 Handausgaben, 15 Ratgeber, Rechtsquellen, Rechtsprechung, Arbeitshilfen u.v.m. Jetzt bestellen! ✆ Monatspass zum Test www.stollfuss.de/fachportale www.stollfuss.de bestellung@stollfuss.de 0228 724-0

Editorial I VerbandsNachrichten 3/2019 EDITORIAL Liebe Kolleginnen und Kollegen, sehr geehrte Damen und Herren, noch vor der Sommerpause, die Sie alle hoffentlich zu etwas Erholung haben nutzen können, habe ich die Gelegenheit wahrgenommen, unser politisches Netzwerk auf der Bundesebene zu vertiefen und zu erweitern. Beim Sommerfest des Parlamentskreises Mittelstand der CDU/CSU-Bundestagsfraktion (PKM), der sich als größte soziologische Gruppe im Deutschen Bundestag für die Belange kleiner, mittlerer und familiengeführter Unternehmen einsetzt, begegnen sich zahlreiche Vertreter der Bundesregierung sowie Bundestagsabgeordnete aus der Fraktion, Vertreter aus der Wirtschaft und den Verbänden zum politischen Informations- und Meinungsaustausch. Einen Bericht über dieses Treffen, bei dem ich den steuerberatenden Beruf vertreten habe, finden Sie in dieser Ausgabe der VerbandsNachrichten. Für die mehrheitlich ehrlichen Unternehmen in Deutschland stellen Manipulationen an den Kassen einen nicht unerheblichen Wettbewerbsnachteil dar. Der Berufsstand unterstützt daher die Bestrebungen des Gesetzgebers zum Schutz vor Manipulationen an digitalen Grundaufzeichnungen. Bereits ab dem 01.01.2020 gilt eine Pflicht zum Einsatz von zertifizierten Sicherheitseinrichtungen (TSE). Die bis dahin verbleibende Zeit zur Aufrüstung und zur Beratung ist zu kurz. Ich habe mich daher beim Bundes- und auch beim Landesfinanzministerium NRW für eine Nichtbeanstandungsregelung von Bund und Ländern eingesetzt. Die Praxis benötigt eine angemessene zeitliche Verschiebung der Pflicht zum Einsatz der zertifizierten TSE. Die Digitalisierung unserer Arbeitswelt schreitet unaufhaltsam voran. So vermeldet die DATEV, dass sie bereits zum 30.09.2019 den Kommunikationskanal Telefax endgültig abschaltet. Mit der Umstellung auf Voice over IP (VoIP) ist eine datenschutzkonforme und rechtssichere Übermittlung der Daten nicht mehr gewährleistet. Die deutschen Wirtschaftsprüfungsgesellschaften wiederum befassen sich immer mehr mit der IT-gestützten Abschlussprüfung und prognostizieren, dass in 2026 mehr Prüfungshandlungen mittels Maschinen als durch Menschen ausgeführt werden. Der Berufsstand ist über seine traditionell hervorragende Zusammenarbeit mit verschiedenen EDV-Anbietern gut aufgestellt. Insbesondere die DATEV setzt inzwischen auch Künstliche Intelligenz (KI) ein. Dabei erfüllt KI stets klar definierte Aufgaben, z.B. bei Sprachassistentenz, Chatbots und Wissensmanagement. Etwa über die Erkennung und Zuordnung von Informationen auf Belegen oder die semantische Interpretation von Rechnungen lässt sich der Automatisierungsgrad in Programmen erhöhen. Die Expertise der Menschen, die diese Werkzeuge betreiben, wird dadurch mitnichten obsolet, denn es sind weiterhin die Menschen, die KI-betriebene Systeme einsetzen und entscheiden. Folglich bleiben Steuerberater weiterhin die Experten, die auch die Automatisierung und Digitalisierung der Prozesse gestalten. Sie sind persönlich ansprechbar, genießen das Vertrauen ihrer Mandanten und verfügen über das maßgebliche, unerlässliche Fachwissen, um individuell beraten zu können. Wichtig ist, dass sie den erforderlichen Wandlungsprozess beherzt und optimistisch angehen. Die Verbände stehen dabei an ihrer Seite. Unser Berufskongress, der Deutsche Steuerberatertag, wird in diesem Jahr wieder am Sitz des DStV, in der Bundeshauptstadt Berlin, stattfinden. Vom 20. bis 22. Oktober wird er im Maritim Hotel, Stauffenbergstraße, stattfinden. Der Bundesminister der Finanzen, MdB Olaf Scholz, hat zugesagt persönlich zu erscheinen und eine Ansprache zu halten. Das Generalthema unseres Kongresses wird „Kanzlei in Bestform“ sein. Es würde mich sehr freuen, Sie schon am Vorabend des Kongresses beim Empfang des DStV oder bei unserem Kölner Abend auch persönlich begrüßen zu können. Mit freundlichen, kollegialen Grüßen Ihr StB/WP Harald Elster - Präsident - 03

Publikationen

Online-Intensivlehrgang I/2020
Seminar- und Veranstaltungsübersicht 02 I 2020
Steuerberaterlehrgang 2020
Steuerfachwirtprüfung - Vorbereitungslehrgang auf die Qualifikationsprüfung
Vorbereitungslehrgang auf die Prüfung zum/zur Steuerfachangestellten